Alpencross Tag 6: von Santa Caterina nach Dimaro

StefanBike1 Comment

Daten zum sechsten Tag

  • Länge: ca. 71 Kilometer
  • Anstieg: ca. 2.050 Höhenmeter
  • Route: Santa Caterina (1738m) – Passo di Gavia (2621m) – Pezzo (1565m) – Rif. A.Bozzi Montozzo (2478m) – Forcellina di Montozzo (2613m) – Lago di Pian Palu (1830m) – Cogolo (1160m) – Ossana – Dimaro (772m)

20120831-192851.jpg

Wetter

Unten Regen, oben Schnee. Aufgrund des Wetters wurde die Tour auf 1.400 Höhenmeter und 65 Kilometer stark verkürzt. Die Wegpunkte oben stimmen nicht mehr.

Die Tour

Der heutige Bericht stammt nur aus zweiter Hand. Ich und ein paar Mitstreiter haben beschlossen, heute das Gepäck zu begleiten.
Die Auffahrt auf den Gavia Pass ist lang. Oben wartet dafür ein Winterwonderland. Die Abfahrt führt mit klammen Fingern über die schmale Passstraße nach Pezzo. Von dort geht es auf kürzestem Weg über den Passo del Tonale nach Dimaro, ausschließlich auf Asphalt.
Fazit: Eine wetterbedingt sehr asphaltlastige Tour

One Comment on “Alpencross Tag 6: von Santa Caterina nach Dimaro”

  1. Moin,

    da ist wirklich schade, dass ihr die Abfahrt vom Gavia Pass nicht genießen konntet. Die ist schön lang und trotzdem ist die Straße recht eng, so dass man nicht das Gefühl hat auf einer Autobahn unterwegs zu sein. Aber solche Schneetage gehören nun mal zu einem Alpencross dazu.

    Gruß

    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.