Alpencross Tag 4: von Sur En nach Trafoi

StefanBike0 Comments

Daten zum vierten Tag Länge: ca. 49 Kilometer Anstieg: ca. 1.900 Höhenmeter Route: Sur En (1124m) – Val d’Uina – Schlinigpass (2295m) – Sesvennahütte (2256m) – Schleis – Laatsch – Glurns (907m) – Prad – Trafoi (1532m) Wetter Die Sonne hat uns den ganzen tag begleitet. Ein Traum. Die Tour Die ersten Höhenmeter zum Einstieg der Val d’Uina haben es … Read More

Alpencross Tag 3: von der Heilbronner Hütte nach Sur En

StefanBike4 Comments

Daten zum dritten Tag Länge: ca. 59 Kilometer Anstieg: ca. 1.600 Höhenmeter Route: Heilbronner Hütte (2320m) – Kops Stausee – Galtür – Ischgl (1376m) – Fimbertal – Heidelberger Hütte (2264m) – Fimberpass (2608m) – Vna (1630m) – Ramosch – Sur En (1124m)   Wetter Der Tag beginnt sonnig. Erst am späten Nachmittag, beim Erklimmen des Fimberpasses, ziehen Wolken auf, die … Read More

Alpencross Tag 2: von der Freiburger Hütte auf die Heilbronner Hütte

StefanBike1 Comment

Daten zum zweiten Tag Länge: ca. 47 Kilometer Anstieg: ca. 2.100 Höhenmeter Route: Freiburger Hütte (1931m) – Dalaas (916m) – Kristbergsattel (1484m) – Hasahüsli (850m) – Silbertal – Silbertaler Winterjöchli (1945m) – Schönverwallhütte (2007m) – Verbellner Winterjöchli – Heilbronner Hütte (2320m) Wetter Sonne, Sonne, Sonne und ein paar Schönwetter Wolken Die Tour Der Trail von der Freiburgerhütte nach Dalaas ist … Read More

Alpencross Tag 1: Von Oberstdorf auf die Freiburger Hütte

StefanBike0 Comments

Daten zum ersten Tag Länge: ca. 55 Kilometer Anstieg: ca. 1.600 Höhenmeter Route: Oberstdorf (813m) – Schroffenpass (1688m) – Warth – Lech (1444m) – Zug – Rauhes Joch – Freiburger Hütte (1931m) Wetter Anfangs leichter, später dann immer heftigere Regenschauer. Erst nach der Überquerung des Schroffenpasses ließ der Regen nach. Kalt war es trotzdem bis zum Abend. Die Tour Die … Read More

Alpencross Tag 0: Von Linz nach Oberstdorf

StefanBike0 Comments

Anreise mit dem Zug 6 Uhr und 21 Minuten. Abfahrt mit dem Zug in Linz. Eines weiß ich jetzt schon: Ich habe viel zu viel Zeug eingepackt. Im Zug von Linz nach Ulm kann auch ein Platz für Räder reserviert werden. Etwas abenteuerlicher wird es im Allgäu-Express. Dort kann für die Radmitnahme. Nicht reserviert werden und offiziell haben im Für … Read More

Alpencross: Es geht los!

StefanBike0 Comments

Das Training ist beendet, die Sachen sind gepackt. Es kann losgehen. Am Samstag um 6:00 Uhr früh geht es zum Zug und dann ab nach Oberstdorf im Allgäu. Die letzten Tage und Wochen waren anstrengend: Touren mit 2000 oder mehr Höhenmetern und lange Ausfahrten – mit oft bis zu sieben Stunden im Sattel – standen auf dem Programm. Seit Sonntag habe … Read More

Deuter Trans Alpine 30: der Rucksack für den Alpencross

StefanBike1 Comment

Als Rucksack für die Alpenüberquerung habe ich mich für meinen Deuter Trans Alpine 30 entschieden. Und das obwohl ich angesichts des Gepäck-Transfers eigentlich auch mit einem Tagesrucksack das Auslangen finden würde. Der Deuter Trans Alpine 30 bietet sehr viel Platz. Es sind – Überraschung – 30 Liter. Dieses Volumen verteilt sich über mehrere Fächer. Das Hauptfach ist sehr groß. Um … Read More

Volle Power – Energieriegel für den Alpencross

StefanBike0 Comments

Mein ganz persönliches Doping-Mittel ist eingetroffen: Der Energie-Riegel von Dextro-Energy. Ich bin durch Zufall vor etwa einem halben Jahr auf diese Riegel gestoßen und seither habe ich immer mindestens einen im Rucksack. Die Konsistenz ist fest, der Riegel selbst eher trocken. Geschmacklich sind alle drei verfügbaren Sorten – Schokolade, Banane und Lemon Cake – wirklich in Ordnung. Ein kulinarischer Hochgenuss … Read More

Bremsen entlüften – Avid Code 2011

StefanBike0 Comments

Bevor es mit dem Rad über die Alpen geht, unterziehe ich es nach und nach noch einem kompletten Service. Mit dem Druckpunkt der Hinterbremse war ich schon länger unzufrieden. Also: Entlüften. Dazu braucht man: Entlüftungskit (kann den Original-Kit von Avid empfehlen. Mit dem Trickstuff-Kit hatte ich enorme Probleme, weil die Spritzenaufsätze selbst bei festem Einschrauben nicht 100% dicht in der Entlüftungsöffnung … Read More

Das Bike für den Alpencross: Mein Liteville 301 Mk9

StefanBike0 Comments

Welches Rad soll mich über die Alpen tragen? Mein leichtes, schnelles KTM Hardtail? Oder doch mein vollgefedertes, satt dahinfliegendes Liteville 301? Um’s vorweg zu nehmen, es wird das Liteville werden. Leicht ist mir die Entscheidung – eigentlich im wahrsten Sinne des Wortes – nicht gefallen, denn wir sprechen von einem Gewichtsunterschied von rund vier Kilogramm. Dennoch, viele Gespräche mit erfahrenen Alpencrossern … Read More